Kooperation mit der Apparategemeinschaft HRT Marienhospital Darmstadt

H
eidelberg Retina Tomograph

Der Heidelberg Retina Tomograph, kurz HRT, vermisst durch Abtasten mit einem Laserscanning-Verfahren die Papille (Sehnervenkopf) und ermöglicht die Darstellung von dreidimensionalen Bildern. Man bezeichnet dieses Verfahren auch als Computertomografie des Sehnervs. Das Gerät selbst ähnelt funktionell einer Kamera. Die Untersuchung mit dem HRT wird insbesondere zur Früherkennung des Grünen Stars (Glaukom) eingesetzt.
Die Untersuchung findet in den Räumen der
Apparategemeinschaft HRT, am Marienhospital Darmstadt statt. Bei dieser Untersuchung handelt es sich um eine so genannte IGeL-Leistung, die vom Patienten privat zu zahlen ist.

Die Untersuchung

Wie bei anderen Untersuchungen des Auges auch legt der Patient legt seinen Kopf auf eine Kinnstütze und fixiert einen bestimmten Punkt. Patienten mit sehr enger Pupille benötigen evtl. pupillenerweiternde Augentropfen.
Die Kamera des Gerätes wird ganz nah an das Auge des Patienten geführt. Mit einem Laserstrahl wird der zu untersuchende Bereich (Begrenzung des Sehnervs) der Netzhaut abgetastet. Es werden mehrere Fotos eines Auges nacheinander gemacht. Der Patient darf deshalb wenige Sekunden lang nicht blinzeln.

Ergebnisse
Messdaten und Bilder werden mittels Computer ausgewertet und weiter verarbeitet.
Messungen: Es werden die Größe des Sehnervs und das Verhältnis Gesamtsehnervenfläche zu krankhaft veränderter Sehnervenfläche (z.B. durch Grünen Star) berechnet. Der Befund wird mit Normalbefunden verglichen und so das Krankheitsstadium ermittelt.
Bilder: Die vielen Fotos eines Auges ergeben ein dreidimensionales Bild, das die Sehnervenkopf-Struktur samt zugehöriger Gefäße in ihrer räumlichen Dimension erkennen lässt. Alle Aufnahmen eines Patienten werden gespeichert. Diese werden ggf. bei Folgeuntersuchungen nach Monaten mit den gespeicherten Aufnahmen verglichen, um z.B. ein Fortschreiten des durch Grünen Star verursachten Schadens zu erkennen.

Informationen zum Marienhospital: www.marienhospital-darmstadt.de

 
Dr. med. Gerd U. Metzger - Bahnhofstraße 6 - 8 - 64546 Mörfelden - Walldorf
Tel. (06105) 21034 - Fax 1325 - praxis@augenarzt-metzger.de